Català | Castellano | English | Français | Deutsch | Italiano
Descobreix-nos

Blaue Flagge

Sporthäfen

STRÄNDE UND KÜSTE
Vielfalt und Ruhe sind die wichtigsten Merkmale der Küste an den Terres de l'Ebre. Eine Nordküste findet man einsame Buchten, die von felsigen Klippen versteckt und von Pinienwäldern umgeben werden. Im Süden hingegen herrschen lange, breite und ruhige Strände mit feinem Sand und transparentem, seichtem Wasser vor.

Zwischen den Felsen und Buchten von l'Amettla und El Perelló folgen die alten Küstenpfade der zerklüfteten Küste, die vor allem mit Sträuchern von einer sanften Schönheit bewachsen ist. Vorbei an den Küstenorten, in denen man das sanfte Reiben der Boote aneinander in der Dünung hört, kommt man zur Ebene. Wenn man von l’Ampolla in Richtung Meer schaut, sieht man, wie sich in der Ferne am Horizont das Wasser, der Himmel und die feine, flache Erdschicht des Deltas an der Punta de Fangar vermischen. Unter dem freien Himmel vermittelt das Delta eine gewisse Einsamkeit.Flimmernde, heiße Luft, niedrige Dünen und das feuchte Grün der Reisfelder bilden den Rahmen für die Sandstrände in l’Amposta, Sant Jaume und Deltebre, die von den schönsten Landschaften des Naturparks des Ebrodeltas umgeben sind. An der Platja del Trabucador – wo sich die Bucht von Alfacs schließt – lässt uns die salzhaltige Luft das Flair des Meeres von Sant Carles de la Ràpita erahnen, das sich in der weißen Farbe seiner Häuser, aber vor allem in den Berichten seiner Restaurants ausdrückt. Etwas weiter im Süden, zwischen Steinstränden, leuchten die blendend weißen Fassaden des Fischerortes Les Cases de Alcanar mit den rosafarbenen Tupfen der Geranien, die ihre Fenster schmücken, und das Bild der älteren Frauen, die vor ihren Häusern auf Stühlen sitzen und ruhig plaudern, nimmt uns gefangen.
Blaue Flagge Blaue Flagge
Transparentes Wasser
Mehr





Sporthäfen Sporthäfen
Auslaufen aufs Meer
Mehr
Zusammenhängende links | | Gesetzliche Warnung | Webkarte
Logos Catalunya Patronat de turisme